Internationale Spedition

Sicher unterwegs

Das neue Jahr startet die Internationale Spedition Löb aus Werneck mit einer Sicherheitsoffensive.

>

"Wir laden neue und noch weniger erfahrene Fahrer sowie unsere Azubis immer zu einem Fahrsicherheitstraining ein", erklärt Geschäftsführer Christian Löb. Eine fundierte Ausbildung, sowohl als Kraftfahrer als auch im kaufmännischen Bereich, gehört zum Selbstverständnis des erfolgreichen Familienunternehmens. Auch werden bei Löb Fahrsicherheitstrainings mit dem Pkw angeboten. "Wir möchten ein Team haben, das in Gefahrensituationen weiß, was zu tun ist." Schulungen über den üblichen Ausbildungsrahmen hinaus machen das Unternehmen aus Werneck-Eckartshausen als Arbeitgeber attraktiv.

 

Der Fuhrpark der Löb Spedition setzt sich ausschließlich aus neuen Actros-Modellen von Daimler zusammen. Dies ist wichtig, um mit zeitgemäßer Motorentechnik die Umwelt so gut wie möglich zu schonen. Löb, mehrfach für sein überdurchschnittliches Umweltengagement ausgezeichnet, betreibt zudem einen Agrargroßhandel und Solarkraftwerke.

 

Die Internationale Spedition hat sich auf den Transport hochwertiger Gourmetware in Kühlfahrzeugen spezialisiert. Aber auch für die Automobilindustrie ist die Flotte europaweit im Luftfrachtersatzverkehr im Einsatz. Zuverlässigkeit, Termintreue und eine große Erfahrung im Handling mit sensibler Fracht bietet Löb seit Jahrzehnten.

 

< zurück zum Archiv